Maria Kölble

 



Geb. am 23.12.1949 in Grafenhausen (Baden) als zweite Tochter des Maurermeisters Josef Lehmann und dessen Ehefrau Maria, geb. Welte.

Jugendzeit in Grafenhausen, besuchte dort die Volksschule; 1964 Schulentlassung, erhielt den Ferdinand-Ruska-Preis. Nach Handelsschule und Lehre in einer Zahnarztpraxis für den administrativen Bereich der Praxis zuständig.

Am 22.12.1978 Heirat mit dem Dipl. Ing. (FH) Rolf E. Kölble aus Grafenhausen. Ende des Arbeitsverhältnisses im Mai 1979.

Geburt des ersten Kindes Thomas am 23.09.1981, am 8.10.1982 erblickt Tochter Simone das Licht der Welt. Seit der Eheschließung wohnhaft in Bühl-Neusatz.

Befasst sich seit 1990 mit Heimatgeschichte, besonders mit Persönlichkeiten aus dem Umfeld ihrer badischen Heimat. Schwerpunktthema ist die Biografie Ferdinand Ruskas.